Herbstgold

Herbstgold

heißt meine neueste Anleitung. Vor wenigen Minuten habe ich sie bei ravelry eingestellt. Das ist für mich immer noch ein aufregender Moment. Einerseits  eine unbändiger Freude meine Anleitung auf dieser weltweiten Platform zu sehen . Auf der anderen Seite leises Bauchgrummeln – gefällt euch mein Design? Ist es für euch auch so klar wie für mich beim Hinschreiben? Ich bin gespannt auf eure Reaktionen.

Besonders viel Spaß hat mir bei diesem Projekt die Garnzusammenstellung gemacht. Stundenlang bin ich durch meinen Laden geschlichen und habe Stränge, Knäule und Konen gestreichelt. Wer passt zu wem? Wie ergibt sich ein subtiles Farbspiel, wie die perfekte Textur. Pröbchen gestrickt und bewertet. Und irgendwann eine Entscheidung getroffen. Trotzdem werde ich den Schal auch noch in anderen Garnzusammenstellungen stricken. Zum Beispiel als 2-fädige Kombination der neuen Rakuda mit Mohair. Oder vielleicht aus der Babyalpaka von BC mit der gebürsteten Alpaka von Lamana? Oder……

Wenn ihr an dem Modell interessiert seid, kommt einfach vorbei. Wir finden die perfekte Garn und Farbkombi für euch. Und zum Garnkauf bekommt ihr im Oktober von mir die Anleitung geschenkt!

Bleibt mir nur noch, euch den Soundtrack zum Schal vorzuschlagen. Wie häufig im Herbst hab ich ganz oft dieses Lied im Kopf gehabt.

Genießt diesen wunderbaren Tag, streift durch Wälder und Laub und ladet eure Akkus mit Sonnenstrahlen auf. Damit ihr euch im Dezember erinnern könnt, mit einem warmen Schal um den Hals.

Pfeffer und Salz im Patentmuster gestrickt

Pfeffer und Salz im Patentmuster gestrickt

Wieder mal ein Trend, der sich gerade durch alle Modemagazine zieht: Schwarz-Weiß. Ob als Fischgrät, Hahnentritt oder wie hier gemeinsam verstrickt.

Beim Blättern durch eine bekannte deutsche Frauenzeitschrift – liegt immer meiner gleichnamigen Beauty-Box bei 😉 – bin ich über diesen wunderschönen Schal gestolpert. Kann man aus reinem Kaschmir erwerben, wenn man denn gerade knapp 1000 € übrig hat. Kann man aber auch selber stricken, nach meiner kleinen Anleitung. Als Garn gewählt: die Como von Lamana. Kommt zwar nicht von der Ziege, ist aber auch wunderbar anschmiegsam.

Anleitung

Der Schal ist im klassischen Patentmuster mit 2 Fäden gleichzeitig gestrickt (ein weißer, ein schwarzer).

Nadel: Rundstricknadel 8 mm

Garn: Lamana Como

Mit doppeltem Faden 36 Maschen anschlagen.

Das Muster wird über 34 Maschen gestrickt, die erste und letzte Masche auf der Nadel sind Randmaschen.

1. Reihe (Mustereinrichtung): 1 Masche rechts *1 Masche rechts, 1 Masche mit Umschlag wie zum links stricken abheben* bis 1 Masche vor Reihenende wiederholen, letzte Masche rechts stricken

2. Reihe (Musterreihe): 1 Masche wie zum rechts stricken abheben *1 Masche mit Umschlag der Vorreihe rechts zusammenstricken, 1 Masche mit Umschlag wie zum links stricken abheben* bis 1 Masche vor Reihenende wiederholen, letzte Masche rechts stricken

Die 2. Reihe jetzt so oft wiederholen bis euer Schal die gewünschte Länge hat. Alle Maschen locker abketten und die Fäden vernähen.

Fertig ist euer topmodisches Herbst-Accessoire – viel Spaß damit!