Wieder mal ein Trend, der sich gerade durch alle Modemagazine zieht: Schwarz-Weiß. Ob als Fischgrät, Hahnentritt oder wie hier gemeinsam verstrickt.

Beim Blättern durch eine bekannte deutsche Frauenzeitschrift – liegt immer meiner gleichnamigen Beauty-Box bei 😉 – bin ich über diesen wunderschönen Schal gestolpert. Kann man aus reinem Kaschmir erwerben, wenn man denn gerade knapp 1000 € übrig hat. Kann man aber auch selber stricken, nach meiner kleinen Anleitung. Als Garn gewählt: die Como von Lamana. Kommt zwar nicht von der Ziege, ist aber auch wunderbar anschmiegsam.

Anleitung

Der Schal ist im klassischen Patentmuster mit 2 Fäden gleichzeitig gestrickt (ein weißer, ein schwarzer).

Nadel: Rundstricknadel 8 mm

Garn: Lamana Como

Mit doppeltem Faden 36 Maschen anschlagen.

Das Muster wird über 34 Maschen gestrickt, die erste und letzte Masche auf der Nadel sind Randmaschen.

1. Reihe (Mustereinrichtung): 1 Masche rechts *1 Masche rechts, 1 Masche mit Umschlag wie zum links stricken abheben* bis 1 Masche vor Reihenende wiederholen, letzte Masche rechts stricken

2. Reihe (Musterreihe): 1 Masche wie zum rechts stricken abheben *1 Masche mit Umschlag der Vorreihe rechts zusammenstricken, 1 Masche mit Umschlag wie zum links stricken abheben* bis 1 Masche vor Reihenende wiederholen, letzte Masche rechts stricken

Die 2. Reihe jetzt so oft wiederholen bis euer Schal die gewünschte Länge hat. Alle Maschen locker abketten und die Fäden vernähen.

Fertig ist euer topmodisches Herbst-Accessoire – viel Spaß damit!

 

 

Secured By miniOrange