Swo-was fragen sich jetzt sicher einige von euch. Meine Autokorrektur wollte gleich einen Poncho daraus machen. Das stimmt, zumindest zur Hälfte. Ein Swoncho ist eine Kreuzung aus einem Sweater und einem Poncho. Ein gestricktes Maultier also.

Swonchos werden mir seit einigen Tagen immer wieder von Ravelry unter meine Patternvorschläge gemischt. Abgesehen davon, dass ich sie schön finde, sind sie auch ein überaus praktisches Kleidungsstück. Wenn ich durch meinen Laden wirbel, würde ich mit einem Poncho regelmäßig die Regale leerfegen. Der Swoncho ist letztendlich ein weiter (ausgestellter) Pullover.

Bei genauerer Recherche stellte ich fest, das Teil ist gar nicht so neu wie ich dachte. Und eigentlich hab ich mir vor über 3 Jahren schon mal einen gestrickt: den Climb every Mountain von Heidi Kirrmaier kann man durchaus in diese Kategorie zählen.

Auch Stephen West hat das ein oder andere Swoncho-Modell unter seinen Entwürfen.

Aber mein derzeitiger Favorit ist der Sigh Poncho Sweater, ein flauschiges Schnellstrickprojekt. Entweder aus der KOS von Sandnes Garn oder der Meisterstück von Atelier Zitron. Das Ergebnis ist ein unkompliziertes Kleidungsstück das in den zugigen Büros oder Klassenzimmern des Winters 20/21 schnell übergeworfen wärmt.

Secured By miniOrange