Auf den Nadeln

Auf den Nadeln

Diese Woche erreichte mich doch tatsächlich Kritik, dass noch nix Neues auf meinem Blog zu lesen ist. Zum großen Teil liegt das daran, dass mich momentan einige Dinge intensiv beschäftigen über die ich noch nicht reden kann, darf oder will. Da fällt es mir schwer, einfach locker daran vorbei zu plaudern.

Aber, ich nehme mir eure Kritik zu Herzen und erzähle euch, was meine Stricknadeln derzeit beschäftigt. Gerade abgenadelt habe ich eine Variante des Everyday-Shawls in einer neuen Materialkombination. Neben der Lamana Premia kam dabei das Garn eines norwegischen Herstellers zum Einsatz. Das gibt es momentan noch nicht bei mir im Laden, wenn alles klappt aber nach der Handarbeitsmesse in Köln. Dort habe ich zumindest schon einen Termin mit den Norwegern vereinbart.

Ebenfalls neu und testweise habe ich das Garn Luma von TheFibreCompany auf den Nadeln. Die Mischung aus Merino, Seide, Baumwolle und Leinen gibt einen Ausblick auf wärmere Zeiten und begeistert mich sehr. Als Projekt hab ich mir das Alanis ausgesucht, ich liebe ja Teile die man immer wieder neu kombinieren kann. Das Garn passt auch perfekt zum Modell. Wer auch ein tolles Sommergarn sucht: Luma gibt es bei mir in vielen tollen Farben auf Vorbestellung. Ich stricke es natürlich in der Farbe Breton 😉

Mein letztes Modell ist aus bekanntem Garn – der Como von Lamana. Neu ist die Anleitung: ein Teststrick für einen zuckersüßen Fuchspullover in Babygröße. Die Deadline ist am 1. März, das sollte ich eigentlich schaffen. Auch wenn ich täglich meine Farbwahl verändere, es gibt aber einfach zu viele Möglichkeiten!

Auf die Wunschliste ist gestern noch diese Anleitung gekommen. Wenn ihr euch beeilt, bis zum 28. Februar könnt ihr sie kostenlos bekommen. Und ein schöner Schal geht doch immer! Kalt genug ist es ja auch, Wetter.de warnt auch überzeugend vor einem sehr kalten März.

Also, stockt die Garnvorräte auf, hackt das Brennholz, kocht ne große Kanne Tee und strickt los!

 

Secured By miniOrange